Angebot!

Sonne Busen Hammer 16 … monochrom #24

 10,00  7,00

„Die Aufbruchsnummer“

(Für die gröszte Baustelle der Welt)

Sonne Busen Hammer ist die Hauszeitschrift der Lord Jim Loge, einem Zusammenschluss der Künstler Jörg Schlick, Martin Kippenberger, Albert Oehlen und Wolfgang Bauer. Zusammen mit der Loge wurde im Dezember 2005, anlässlich des bevorstehenden Todes von Jörg Schlick, die Zeitschrift an monochrom vererbt. In Zusammenarbeit mit der Berliner Art-Consulting Agentur Teyssandier-Springer deponiert monochrom die diesbezüglichen Ansprüche und lädt zugleich die EigentümerInnen der betroffenen Werke zur Kooperation in gutem außergerichtlichem Einvernehmen ein.

Sonne Busen Hammer ist ein klassisches KünstlerInnenzeitschriften-Objekt im Sinne der Logengründerväter, deren Tradition sich monochrom verpflichtet fühlt. Die erste unter neuer Führung publizierte Nummer erläutert das Franchise-Konzept der Lord Jim Loge powered by monochrom anhand eines einleitenden Textes von Frank Teyssandier und eines umfangreichen Businessplans.

Zu Wunschliste hinzufügen
Zu Wunschliste hinzufügen

Zusätzliche Information

Herausgeber

Franz Ablinger, Johannes Grenzfurthner, Günther Friesinger

Verlag

edition mono / monochrom 2006

Format

85 Seiten DIN A6. s

Veröffentlicht am

31.12.2005

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Sonne Busen Hammer 16 … monochrom #24“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post comment